Schriftgröße A   A+   A++ | Kontrast | DE   EN |

Schulverwaltung der Pflichtschulen

Pflichtschulen

  • Erhaltung und Bewirtschaftung von 10 Volksschulen, 6 Hauptschulen, 1 Sonderschule und der Polytechnischen Schule einschl. der zugehörigen Grundflächen
  • Personaleinsatz von Schulwarten und Handwerkern
  • Einsatz von Behindertenhelferinnen
  • Einsatz eines Transporters
  • Bereitstellung der Schuleinrichtungen bzw. -ausstattungen
  • Bereitstellung von Lehrmitteln und Büchern
  • Bereitstellung, Vermietung und Verrechnung der Pflichtschulliegenschaften zur außerschulischen Nutzung
  • Bereitstellung und Ausstattung einer Ganztagsschule
  • Vorschreibung von Schulgeld
  • Kostenersatz für Tätigkeit von Landeslehrern im Freizeitbereich
  • Durchführung von Schülerausspeisungen
  • Betrieb und Instandhaltung der Küche
  • Bereitstellung des Küchenpersonals
  • Vorschreibung von Verpflegungskosten

Für den ordnungsgemäßen Schulbesuch der Welser Schüler werden die entsprechenden Räumlichkeiten, Einrichtungen und Unterrichtsmittel vom Schulerhalter bereit gestellt, gewartet und erneuert. Diese Verwaltungsarbeiten beinhalten auch die Verrechnung der Ganztagsschulen und die Vermietung der Schulräumlichkeiten für außerschulische Benützungen.

 

Heime

Zahlung der Miete und des Vereinsbeitrages, sowie der Abgangsdeckung für das Schüler- und Lehrlingsheim der Stadt Wels gemäß Vertrag
Förderung von Hochschülerheimen und WIST

Jährlich zahlt die Stadt Wels einen vom OÖ. Heimbauverein ausgewiesenen Abgang des Schüler- und Lehrlingsheimes.

Es besteht für Studenten die Möglichkeit, bei der Dst. Schule und Sport um einen Heimplatz in einem der diversen WIST-Heime anzusuchen.

 

Hoheitliche Schulverwaltung

  • Einteilung der Schulsprengel (Neufestsetzungen und Änderungen)
  • Führung der Schulsprengelverzeichnisse
  • Erfassen des Pflichtschülergesamtstandes im Stadtgebiet
  • Vornahme von Ein- und Umschulungen
  • Bewilligung des sprengelfremden Schulbesuches
  • Vorschreibung von Gastschul- bzw. Schulerhaltungsbeiträgen für Pflichtschulen
  • Leistung von Gastschul- bzw. Schulerhaltungsbeiträgen für Pflichtschulen
  • Überprüfung der Aufsichtsstunden für die Schülerbeaufsichtigung in Pflichtschulen
  • Abfuhr von Gebühren für Umschulungen
  • Einhebung von Verwaltungsabgaben für Bescheide
  • Schulerhaltungsbeiträge für Berufsschulen
  • Schulgesundheitsdienst - Beiträge für Schulärzte
  • Beiträge für Schulaufsicht (Bezirksschulrat)

Jeder Schüler der Stadt Wels ist einem bestimmten Schulsprengel, welcher sich nach dem Hauptwohnsitz der Schülers richtet, zugeteilt. Es besteht allerdings die Möglichkeit, eine sprengelfremde Schule innerhalb sowie außerhalb der Stadt Wels zu besuchen. Dazu muss man beim Schulleiter der Sprengelschule einen Antrag ausfüllen und die Beweggründe für einen sprengelfremden Schulbesuch bekannt geben. Für einen sprengelfremden Schulbesuch außerhalb der Stadt Wels muss der Magistrat der Stadt Wels an die jeweilige Gemeinde einen Gastschulbeitrag entrichten. Die Berechnung des Gastschulbeitrages erfolgt nach § 53 des Pflichtschulorganisationsgesetzes und beinhaltet die laufenden Kosten aller Welser Schulen eines Jahres.

Zusätzlich muss der Magistrat der Stadt Wels Schulerhaltungsbeiträge für Berufsschulen an das Land Oberösterreich entrichten. Die Höhe des Betrages richtet sich nach der Anzahl aller in Wels beschäftigten Lehrlinge und wird vom Land Oberösterreich berechnet.

 

Freiwillige Leistungen durch die Stadt

  • Subventionen an Studentenheime
  • Grundlagen Schulanfängerbeihilfe 
  • Förderung von Schulveranstaltungen
  • Schülerbeaufsichtigung
  • Kostenübernahme für die Benützung des Freibades, Hallenbades, der Kunsteisbahn sowie der Sportanlage Mauth durch Pflicht- und Bundesschüler
  • Kostenübernahme für Transporte zur Sportanlage Mauth durch Pflicht- und Bundesschüler
  • Übernahme der Abgangsdeckung für Fahrten zum Frei- und Hallenbad durch Pflichtschüler
  • Kostenübernahme für Transporte zum Turnunterricht durch Pflichtschüler
  • Kostenübernahme für Exkursionsfahrten des PTS
  • Leistung von Beitragen zum Koch- und Werkunterricht
  • Sonstige Subventionen und Mitgliedsbeiträge

Neben der Bereitstellung von Unterrichtsmöglichkeiten werden auch die Kosten für diverse Schülertransporte und Eintritte von der Stadt Wels getragen. Weiters wird durch verschiedene Zuschüsse der Unterricht gefördert. Durch Leistungen an Studentenheime können Welser Studenten je nach Platzangebot in diversen Studentenheimen untergebracht werden.




Wappen der Stadt Wels Kontakt zu
diesem Thema

Magistrat der Stadt Wels

Schule und Sport zu Schule, Sport und Zukunft

Rosenauerstraße 70

4600 Wels


Tel.: +43 7242 235-6030

Email-Icon: Öffnet neues Emailfenster E-Mail

Telefon Icon Telefonbuch

Web Icon So finden Sie uns

Quicklinks